Willkommen

Aller Anfang ist schwer! Der Weg hierher  war nicht immer einfach für mich. Aber ich würde um keinen Preis der Welt etwas ändern wollen. Meine Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin - und ich habe aus meinen Fehlern gelernt. Davon können meine Patienten heute profitieren.

Mein Werdegang


Mein ganzes Leben war bestimmt von Bewegung und Sport. Als junger Mensch habe ich Leistungssport betrieben und auch heute ist Sport nicht aus meinem Alltag wegzudenken. Nach dem Schulabschluss in Düsseldorf habe ich zunächst mein Medizinstudium, ebenfalls in Düsseldorf, begonnen und an der Universität in Freiburg im Breisgau fortgesetzt. 

Währenddessen hatte ich die großartige Chance mehrere Monate im Ausland zu studieren und zu arbeiten. So war ich im Laufe der Ausbildung sowohl am Children’s Minnesota Hospital in Minneapolis, USA, als auch an der Universitätskinderklinik in Montpellier, Frankreich tätig. Durch diese Aufenthalte wurde ich sehr geprägt. Promoviert habe ich schließlich 1996 an der Kinderklinik in Freiburg. 

Nach Abschluss des Studiums habe ich zunächst an der Kinderklinik in Krefeld als Assistenzärztin gearbeitet. Im weiteren Verlauf habe ich die Anästhesie für mich entdeckt und meinen Facharzt am Dominikus Krankenhaus in Düsseldorf gemacht.
Viele Jahre war ich als Notärztin in Neuss, Meerbusch und Düsseldorf unterwegs.

Die ärztliche Osteopathie

Vor ein paar Jahren habe ich eine Weiterbildung für manuelle Medizin und Chirotherapie bei der MWE begonnen. In einem integrierten Curriculum konnte ich parallel ärztliche Osteopathie bei der Deutsch-Amerikanischen Akademie für Osteopathie (DAAO) lernen. Die Ausbildung zum ärztlichen Osteopathen bei der DAAO erfolgt in Kooperation mit dem Philadelphia College of Osteopathic Medicine (PCOM). Durch enge Kontakte zu den maßgeblichen US-amerikanischen Osteopathen und dem PCOM konnte 1998 das deutsche Ausbildungsprogramm gestartet werden, das sich eng am Curriculum des PCOM anlehnt. Das Philadelphia College of Osteopathic Medicine ist darüberhinaus eines der ältesten und größten Medizinischen Fakultäten der Osteopathie in den USA. 

Die Weiterbildung für Manuelle Medizin habe ich mit der Prüfung vor der Nordrheinischen Ärztekammer erfolgreich abgeschlossen und das Diplom für Osteopathische Medizin von der DAAO erreicht.

Bei der GOSM ( Gesellschaft für Osteopathie in der Sportmedizin ) habe ich das Zertifikat für Sportosteopathie erworben.
Im Moment vertiefe ich mein Wissen in der osteopathischen Behandlung im cranialen Feld und bilde mich praktisch und theoretisch auf dem Gebiet der Kinderosteopathie fort.

Im Dominikus-Krankenhaus, das von der renommierten Schön-Gruppe übernommen wurde, arbeite ich heute immer noch gerne und mit Begeisterung als Anästhesistin. In dieser Fachrichtung hat man das Glück in alle Disziplinen der Medizin Einblicke zu bekommen und vielen Menschen zu begegnen. 

Heute freue ich mich darauf, Sie in meinen Praxisräumen in der Carlstadt zu behandeln und zu unterstützen. Dort, wo ich seit Jahren mit meiner Familie schon lebe.